Willkommen

auf den Webseiten des Leibniz-Instituts für Atmosphärenphysik e.V. an der Universität Rostock (IAP). Das Institut wurde 1992 auf Empfehlung des Wissenschaftsrates gegründet und ist Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL). Es hat seinen Hauptsitz im Ostseebad Kühlungsborn, eine Außenstelle in Juliusruh und beteiligt sich maßgeblich an einem Observatorium in Nordnorwegen (ALOMAR). Am IAP sind ca. 65 Mitarbeiter/innen beschäftigt, davon ca. 10-15 Doktoranden.

Das IAP ist eines der deutschen Zentren für die Erforschung der mittleren Atmosphäre und in weltweite Kooperationen eingebunden. Schwerpunkte der theoretischen und experimentellen wissenschaftlichen Arbeit am IAP sind folgende Themen

  • Erforschung der Mesosphäre
  • Kopplung der atmosphärischen Schichten
  • Langfristige Veränderungen in der mittleren Atmosphäre.

Fragen und Kommentare zur wissenschaftlichen Zielsetzung des IAP richten
Sie bitte an Herrn Prof. Dr. Franz-Josef Lübken (luebken@_we_dont_like_spam_iap-kborn.de).

Kommentare und Anregungen zur Webseite richten Sie bitte an
webmaster@_we_dont_like_spam_iap-kborn.de

Stellenausschreibung

Das IAP kann zur Zeit mehrere Doktoranden, Diplomanden, und Sommerstudenten einstellen. Weitere Informationen.

Veröffentlichungen

WGL

Das IAP ist ein Institut der "Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz". Weitere Informationen.

Universität Rostock

Mitarbeiter des IAP halten an der Universität Rostock Vorlesungen und Seminare. Weitere Informationen zur Zusammenarbeit ...

CAWSES

weitere Informationen