zur Startseite IAP Kühlungsborn
zur Startseite der Leibniz-Gemeinschaft

Dimitry Pokhotelov (University of Greifswald) Vertical coupling and transport of ionospheric plasma

Dimitry Pokhotelov (Universität Greifswald, ehemals DLR) wird auf unserem IAP-Kolloquium am 15. Juni 2023 einen Vortrag zum Thema "Vertical coupling and transport of ionospheric plasma" halten.
Er wird erörtern, wie die für den horizontalen und vertikalen Plasmatransport verantwortlichen Mechanismen den Antrieb von oben (Sonneneinstrahlung und geomagnetische Aktivität) und von unten (atmosphärische Wellen, Gezeiten und Winde) umfassen. Die Antriebsmechanismen halten sich in der Mesosphäre/unteren Thermosphäre die Waage und bilden den ionosphärischen Übergangsbereich vom hochgradig kollisionsbehafteten Plasma unten zum kollisionsfreien magnetisierten Plasma oben. Die physikalischen Mechanismen, die für den horizontalen und vertikalen Plasmatransport verantwortlich sind, werden mit Hilfe globaler ionosphärischer Zirkulationsmodelle untersucht. Verschiedene elektrodynamische Plasmamodelle werden als Antrieb der ionosphärischen Plasmazirkulation betrachtet. Die relativen Beiträge des elektrodynamischen Plasmatransports und des neutralen atmosphärischen Einflusses werden bewertet. Mechanismen, die für die Energiedissipation verantwortlich sind, wie z.B. die Reibungserwärmung, werden untersucht. Die numerischen Simulationen werden mit ionosphärischen Messungen durch Satelliten und Bodenradare verglichen. Die Ergebnisse werden im Zusammenhang mit der Modellierung des Weltraumwetters diskutiert.